Hilfsnavigation

Sprache
Logo Stadt Limburg an der Lahn
title=

Limburg in Zahlen

Einwohner

  • gesamt 35.896
  • Kernstadt 18.635
  • Staffel 2.605
  • Offheim 2.560
  • Ahlbach 1.244
  • Dietkirchen 1.693
  • Eschhofen 2.788
  • Lindenholzhausen 3.278
  • Linter 3.093
    (Stand 31.12.2014)

Handelskennziffern

  • Kaufkraftkennziffer pro Einwohner 99,84
    (LÜHRMANN Stand 2016)
  • Umsatzkennziffer pro Einwohner 243,78
    (LÜHRMANN Stand 2016)
  • Einzelhandelszentralität  244,17
    (LÜHRMANN Stand 2016)
  • Einzelhandelskaufkraft pro Einwohner 6.766,00
    (LÜHRMANN Stand 2016)
  • Einzelhandelsumsatz pro Einwohner 14.183,00
    (LÜHRMANN Stand 2016)
Einzelhandelszentralität

Steuerhebesätze

  • Gewerbesteuer 370 v. H.
  • Grundsteuer A 332 v. H.
  • Grundsteuer B 365 v. H.
    (Stand 2017)

Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte und Arbeitsmarkt

  • Limburg 24.185
    (Statistik-Service Südwest  Bundesagentur für Arbeit Stand 31.03.2017)
  • Kreis 51.818
    (Statistik-Service Südwest Bundesagentur  für Arbeit Stand 31.03.2017)
  • Beschäftigungsentwicklung 31.03.2016 bis 31.03.2017 von Limburg: +1,6 Prozent
    (Statistik-Service Südwest Bundesagentur für Arbeit)
  • Pendler (Limburg)
    Einpendler 18.928 - Auspendler 7.007
    (Statistik-Service Südwest Bundesagentur für Arbeit Stand 30.06.2016)
  • Arbeitslosenquote (Kreis) von 4,1 Prozent
    (Statistik-Service Südwest Bundesagentur für Arbeit 31.10.2017)
Sozialversicherungspflichtig beschäftigte Arbeitnehmer am Arbeitsort Limburg (Stand 31.3.2014)
Einpendler und Pendlersaldo (Stand 31.3.2014)

Gewerbebetriebe

  • Betriebe in Limburg 1.424
    (Statistik-Service Südwest Bundesagentur für Arbeit Stand 30.09.2014)
  • Wirtschaftsbereiche
    Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 0,6 Prozent
    Verarbeitendes Gewerbe 6,4 Prozent
    Baugewerbe 8,9 Prozent
    Handel, Kfz-Instandhaltung 25,1 Prozent
    Verkehr, Lagerei 2,0 Prozent
    Gastgewerbe 7,4 Prozent
    Erziehung und Unterricht 2,2 Prozent
    Gesundheits- uns Sozialwesen 11 Prozent
    Öffentliche und private Dienstleister 35,9 Prozent
    Sonstige 0,5 Prozent
    (Statistik-Service Südwest Bundesagentur für Arbeit Stand 30.09.2014)

Übernachtungen

  • Übernachtungen 167.500
  • Ankünfte 92.800
  • durchschnittlicher Aufenthalt 1,8 Tage 
    (Stand 2014)
Grafik Ankünfte und Übernachtungen

weitere Informationen

Ansprechpartner

Ulrich Aumüller
Leiter der Stabsstelle
Wirtschaftsförderung und Grundstücksverkehr
Telefon 06431 203-259
Raum 316
Kontaktformular