Hilfsnavigation

Sprache
Logo Stadt Limburg an der Lahn
09.10.2017
An der Straße „In der Eppenau“, das ist die Zufahrt vom Kreisel der Wiesbadener Straße/B 417 zur ehemaligen Tennishalle, werden am Mittwoch, 11. Oktober, durch Hessen Forst Bäume gefällt, um der Verkehrssicherungspflicht nachzukommen. Nach Angaben von Revierförsterin Nadine Ströbele sind es zehn bis zwölf Bäume, die davon betroffen sind. Sie sind entweder abgestorben oder ragen ...
weiterlesen »
06.10.2017
Neumarkt: Parken weiterhin möglich

Das Verwaltungsgericht in Wiesbaden hat der Stadt untersagt, den Beschluss zur parkfreien Gestaltung des Neumarkts umzusetzen, der Platz muss weiterhin zum Parken zur Verfügung stehen. Die Entscheidung des Gerichts kommt für die Stadt überraschend. Eine eingehende Prüfung und Bewertung vor allem der Begründung sollen folgen, eine Beschwerde vor dem Verwaltungsgerichtshof in Kassel wird in Betracht gezogen.


weiterlesen »
05.10.2017
Bürger entscheiden über Neumarkt

Die Limburger werden am 18. März kommenden Jahres darüber entscheiden, ob ihr Neumarkt auf Dauer ohne geparkte Autos auskommen muss oder weiterhin zum Parken zur Verfügung steht. Die Stadtverordnetenversammlung hat am Mittwochabend mit ihrem Votum den Weg zu dem Bürgerentscheid freigemacht.


weiterlesen »
05.10.2017
Limburg präsentiert sich auf der EXPO REAL

Unter den 1900 Ausstellern der EXPO REAL in München, der größten Immobilienmesse Europas, befindet sich auch die Stadt Limburg. Sie präsentiert sich unter dem Dach eines Gemeinschaftsstands von Mittelhessen, tritt also nicht als Einzelkämpferin auf, sondern als Teil einer ganzen Mannschaft, einer Region. Das hat sich in den vergangenen Jahren so eingeübt und die Stadt Limburg, so ihr Bürgermeister Dr. Marius Hahn, fährt gut mit diesem Konzept.


weiterlesen »
04.10.2017
Es ist Herbst. Und diese Jahreszeit bringt oft Wind mit. Der Herbst ist also die geeignete Jahreszeit, um Drachen steigen zu lassen. Immer wieder kommt es jedoch vor, dass sich Drachen in elektrischen Leitungen verfangen. Das bedeutet Lebensgefahr für denjenigen, der die Drachenschnur in Händen hält. Besonders groß ist die Gefahr, wenn Drachenschnüre feucht sind. Aus diesem ...
weiterlesen »
02.10.2017
Der neue Europaplatz
Gaben den Platz mit dem Durchschneiden des Absperrbands symbolisch frei (v.l.): Bürgermeister Dr. Marius Hahn, Ortsvorsteherin Sigi Wolf, Susanne Becker-Langenbahn (Planungsbüro) und Stefan Jung-Diefenbach (Bauunternehmen Albert Weil).
Ganz fertig ist er noch nicht, der umgestaltete Europaplatz. Doch es war Zeit für die offizielle Eröffnung. Bürgermeister Dr. Marius Hahn, Ortsvorsteherin Sigi Wolf, Susanne Becker-Langenbahn ...
weiterlesen »
Seite: << | < | 1 ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 ... 79 | > | >>

weitere Informationen