Hilfsnavigation

Sprache
Logo Stadt Limburg an der Lahn
09.05.2018
Fachwerk-Touren durch die Altstadt
An Fachwerk herrscht kein Mangel in der Limburger Altstadt, ganz im Gegenteil, Ständer und Schwellen sowie Querriegel sind auf Schritt und Tritt zu bewundern. Und das Holz erfüllt nicht nur statische Funktionen, sondern ist zugleich Zierde und Schmuck. Am Sonntag, 27. Mai, bietet der Verschönerungsverein Limburg aus Anlass des „Tags des Fachwerks“ öffentliche Führungen mit besonderer Betonung auf das Fachwerk an.
weiterlesen »
09.05.2018
»Hans-im-Glück-Preis« für Christina Erbertz
„Eine runde Geschichte über Eigen- und Fremdwahrnehmung, die als würdiger Preisträger durchs Ziel läuft.“, urteilt die Jury über das Buch „Drei (fast) perfekte Wochen“. Die Autorin Christina Erbertz wird für ihr Werk mit dem „Hans-im-Glück-Preis der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn für Jugendliteratur“ ausgezeichnet. Für den „Hans-im-Glück-Preis 2018“ wurden 40 Bücher oder Manuskripte von Verlagen und Autorinnen und Autoren eingereicht.
weiterlesen »
09.05.2018
Das Regierungspräsidium in Gießen hat die Änderung des Flächennutzungsplans hinsichtlich der Erweiterung des Einkaufsmarktes in Staffel genehmigt. Nun kann auch der Bebauungsplan rechtskräftig werden, teilt die Stadt Limburg mit. Damit sind alle planungsrechtlichen Voraussetzung geschaffen, um den Neubau des Marktes umzusetzen. „Staffel ist dem Ziel, endlich wieder einen guten Nahversorger zu haben, ein ganzes Stück ...
weiterlesen »
08.05.2018
Jeder Stein steht für ein Schicksal
97 Stolpersteine erinnern in Limburg und den Stadtteilen an 97 Menschen, die Opfer des NS-Regimes wurden. Jeder Stolperstein steht für ein Schicksal, für einen Bürger oder eine Bürgerin der Stadt, die vom Regime verfolgt, gefoltert und auch ermordet wurde. Zwölf neue Stolpersteine hat der Künstler Gunter Demnig während der sechsten Verlegung vor den Häusern eingelassen, in denen die Opfer ihren letzten frei gewählten Wohnsitz hatten.
weiterlesen »
07.05.2018
E-Mobilität: Schneller laden im ICE-Gebiet
Wer in Limburg sein Elektroauto laden will, ist gut bedient. Es gibt in der Innenstadt reichlich Ladestationen. Und es wird noch besser. Das Unternehmen Fastned investiert im ICE-Gebiet und baut dort seine erste Schnellladestation außerhalb der Niederlande, wo das Unternehmen seinen Ursprung und Sitz hat. „Wir wollten in Limburg unsere erste Station in Deutschland bauen, das Versprechen halten wir“, sagte Oliver Kaul als Vertreter des Unternehmens während des symbolischen ersten Spatenstichs. Zwar sollte dieser schon früher vollzogen werden, doch es gab noch einige Änderungen, die es zu klären galt.
weiterlesen »
07.05.2018
Die Limburger Annakirche ist ab sofort vorübergehend gesperrt und kann somit nicht besucht werden. Sie bleibt bis mindestens Mittwoch geschlossen, teilt die Stadt Limburg mit. Die kurzfristige Schließung ist aufgrund der derzeit laufenden Räumung des Dachgeschosses ausgesprochen worden. Dabei handelt es sich um vorbereitende Arbeiten für die anstehende Dachsanierung.
weiterlesen »
Seite: << | < | 1 ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 ... 106 | > | >>

weitere Informationen