Hilfsnavigation

Sprache
Logo Stadt Limburg an der Lahn

Stadtführer steigen aufs Rad

Die Limburger Stadtführer überschreiten die Grenzen Limburgs und bieten nun auch Touren ins Umland an. Wie das geht? Ganz einfach, die Stadtführer steigen aufs Rad. „Geschichte mit dem Rad erfahren“, lautet das Motto. Drei geführte Touren von Limburg nach Hadamar, durch den Goldenen Grund oder nach Diez stehen dabei zur Auswahl.

Die Radtouren, die der Verschönerungsverein anbietet, starten alle in Limburg. Unterwegs gibt es Erläuterungen zu historischen Gebäuden.

Wer sich den Stadtführerinnen und Stadtführern in Limburg anvertraut, der legt die Wege bisher zu Fuß zurück. Dabei geht es vor allem durch die Altstadt. Das neue Angebot ändert das Verkehrsmittel, auf zwei Rädern geht es nun los. Und da es mit dem Rad zügiger vorangeht, können auch Ziele jenseits der Limburger Stadtgrenzen angesteuert werden. Drei verschiedene geführte Radtouren stehen zur Auswahl. Los geht es im April, bis einschließlich September sollen die Räder rollen.

Angeboten werden die Touren unter der Regie des Verschönerungsvereins. Kennenlernen und entdecken der Region stehen dabei eindeutig im Vordergrund. Gefahren wird meist auf Rad- und Wirtschaftswegen. Gruppentermine können individuell vereinbart werden, Termine sind bei der Tourist-Info zu erfragen. Zudem werden geführte Touren für Einzelpersonen angeboten, dort stehen die Termine schon fest. Am Sonntag, 9. April, geht um 14 Uhr nach Hadamar, Treffpunkt ist der Schleusenweg 4. Am Sonntag, 14. Mai, startet um 10 Uhr die Tour durch den Goldenen Grund, Treffpunkt ist an der Obermühle. Am Sonntag, 21. Mai, geht es um 14 Uhr als Familienradtour nach Diez. Treffpunkt ist am Katzenturm. Anmeldungen für diese Touren sind bis freitags vor dem Starttag möglich. Auch hier nimmt die Tourist-Info unter Tel. 06431 6166 oder per E-Mail an touristinfo@stadt.limburg.de Anmeldungen entgegen.

Drei verschiedene Touren

Die kleine Radtour führt von Limburg über Dietkirchen, Ahlbach, Hadamar und Elz wieder nach Limburg. 22 Kilometer werden dabei zurückgelegt, 222 Höhenmeter werden dabei überwunden. Die Tour führt vorbei an der Schleuse in Limburg, der Lubentiuskirche in Dietkirchen und dem Renaissance-Schloss in Hadamar.

Die große Tour führt von Limburg durch den Goldenen Grund nach Bad Camberg und zurück über Gnadenthal und Dauborn wieder nach Limburg. Rund 50 Kilometer werden zurückgelegt. Erläuterungen gibt es zur Berger Kirche, der Brunnenanlage Niederselters, der Altstadt Bad Camberg, Hof Gnadenthal, den Schnapsbrennereien in Dauborn und der Lubentiuskirche in Dietkirchen. Knapp 500 Höhenmeter werden absolviert, sechs Stunden sind für die Tour veranschlagt, die Fahrzeit liegt bei drei Stunden.

Als Familien-Fahrradtour wird die Fahrt nach Diez angeboten. 16 Kilometer umfasst sie, 140 Höhenmeter fallen auf dieser Strecke an. Von Limburg geht es über Aull nach Diez und dann wieder nach Limburg zurück. Erläuterungen gibt es unter anderem zu folgenden Sehenswürdigkeiten: Katzenturm, Schloss Oranienstein, Grafenschloss und Schleuse in Diez. Auf der Tour wird auch an einem Spielplatz Rast gemacht.

weitere Informationen