Hilfsnavigation

Sprache
Logo Stadt Limburg an der Lahn
title=

Hans-im-Glück-Preis

“Hans-im-Glück-Preis der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn für Jugendliteratur 2017/2018“: Bewerben Sie sich mit Ihrem Buch oder Manuskript. Noch rund sechs Monate, dann endet die Bewerbungsfrist zum “Hans-im-Glück-Preis der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn für Jugendliteratur 2017/2018“. Autorinnen und Autoren, die am Anfang ihrer schriftstellerischen Arbeit stehen, können beim Magistrat der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn die Ausschreibungsunterlagen anfordern. Der Preis ist mit 3.000 Euro und einer Kugel mit 24-karätiger Blattvergoldung dotiert. Einsendeschluss: Dienstag, 31. Oktober 2017 (Eingang bei der Behörde).

Autorinnen und Autoren, die noch keinen Jugendbuchpreis erhalten haben und sprachlich und formal anspruchsvolle Romane und Erzählungen aus dem deutschen Sprachraum für jugendliche Leser und Leserinnen schreiben, können sich mit ihrem Buch oder Manuskript um den „Hans-im-Glück-Preis der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn für Jugendliteratur“ bewerben. Die Ausschreibungsunterlagen können per E-Mail, telefonisch oder per Post angefordert werden beim:

Magistrat der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn, Kulturamt, „Hans-im-Glück-Preis“, Werner-Senger-Straße 10, 65549 Limburg a. d. Lahn, E-Mail: ute.mueller@stadt.limburg.de.

Ein Download auf der städtischen Homepage ist ebenfalls möglich: www.limburg.de.

 

weitere Informationen