Hilfsnavigation

Sprache
Logo Stadt Limburg an der Lahn

Summer Games: Start im Regen

Die Summer Games in Limburg warten auf die Sonne. Am Freitag startete der zweite Tag mit Regen. Zumindest am Donnerstagabend war es etwas freundlicher, als mit kubanischen Klängen die Band "Los 4 del Son" das Partyprogramm startete. Es wurde eigentlich ganz locker und nach dem verregneten Auftakt gab es durchaus die Hoffnung auf einen regenarmen Freitag.

Der Regen hielt nicht davon ab, die ersten Versuche mit Hockeyschläger und Kugel auf dem Spielfeld der Arena zu starten.

Die Akteure des LHC waren die ersten am Freitag, die sich auf das Spielfeld der Arena wagten. Sie waren mit einem Schnuppertraining angesagt, um das erste Kennenlernen des Hockeysports zu ermöglichen. Ehrensache, dass der Regen davon nicht abhielt. Und es fanden sich dann auch einige Kinder und Jugendliche ein, die geschützt durch Kapuzen den Schläger in die Hand nahmen.

Die verschiedenen Stände auf den Summer Games bieten zwar Schutz, aber wenn nur wenige die Angebote annehmen und stehen bleiben, dann macht es natürlich auch nur wenig Spaß. Die Töne des Klaviers verhallten, die Verlockungen auf den Gewinn eines Tankgutscheins zogen nicht. Natürlich sind die Summer Games vom Wetter abhängig - also warten auf die Regenpausen und auf die Sonne. Zum Wochenende hin soll es laut Wetterprognosen ja besser werden.

Normalerweise geht schon richtig die Post ab, wenn die Summer Games am Donnerstagachmittag offiziell eröffnet werden. Da ist die Sandfläche gefüllt, schallt der Beat aus großen Lautsprechern und ist auf der Bühne schon richtig etwas los. Diesmal suchte die Schar der Eröffnungsgäste Schutz vor dem Regen, stand dichtgedrängt unter Schirmen und machte sich Mut: „Es wird schon wieder heller.“ „Der Regen lässt nach.“

Bürgermeister Dr. Marius Hahn zeigte sich optimistisch, dass die Sonne in den kommenden Tagen den Summer Games, ihren Besuchern und den zahlreichen Akteuren noch hold ist. Zwar sei es die 13. Auflage der Summer Games, aber die 13 könne ja durchaus auch eine Glückszahl sein. Und er gewann der steten Feuchtigkeit durchaus auch positive Seiten ab, zum Bau von Sandburgen eigne sich nasser Sand ganz hervorragend. Ein herzliches Dankschön zollte der Bürgermeister dem Macher der Summer Games, Michael Guse, der mit seinem Team wieder mächtig etwas auf die Beine gestellt habe und für vier Tage die Limburger Innenstadt belebe.

Hahn ist bekennender Fan der Frankfurter Eintracht und ihm wird das Wetter am Samstag ziemlich egal sein, denn um 15 Uhr werden die Fußballprofis Carlos Salcedo (Innenverteidiger) und Omar Mascarell (Mittelfeld) zu Gast bei den Summer Games in Limburg sein, Autogramme geben und ihren Fans zur Verfügung stehen. Ob dies am Stand der Eintracht sein wird oder die Fußballer die große Bühne nutzen werden, ist noch nicht ganz klar.

Programm bis Sonntag

Eröffnung im Regen. Vor der großen Koalition aus Berlin, symbolisiert durch die Bundestagsabgeordneten Martin Rabanus (SPD/links) und Klaus-Peter Willsch (CDU), eröffnete Bürgermeister Dr. Marius Hahn beschützt von einem Dach die 13. Summer Games.

Zum achten Mal ist Sandra Köster, Leiterin des Limburger Stadtmarketings, bei den Summer Games dabei. „Und zum ersten Mal regnet es bei der Eröffnung“, sagte sie während der Eröffnung. Sie forderte alle Gäste, darunter die Bundestagsabgeordneten Klaus-Peter Willsch und Martin Rabanus, der Landtagsabgeordnete Andreas Hofmeister, Stadtverordnetenvorsteher Michael Köberle, Mitglieder des Magistrats sowie Ortsvorsteherin Sigi Wolf und zahlreiche Sponsoren, dazu auf, nur leere Teller zurückzugeben, denn das erhöhe die Chancen auf besseres Wetter. Da müssen wohl einige etwas auf ihren Tellern zurückgelassen haben, sonst wäre das Wetter schon am Freitag besser gewesen.

Noch bis einschließlich Sonntag laufen die Summer Games auf dem Neumarkt, dem Europaplatz, der WERKStadt und der Lahn und versprechen mit ihrem vielfältigen Programm aus Sport, Unterhaltung und Freizeit viel Spaß und Freude. Auf der Bühne auf dem Neumarkt gibt es täglich Mitmachaktionen, die dahinter liegende Arena lockt mit sportlichen Veranstaltungen, in der WERKStadt präsentiert sich erstmals das Erfahrungsfeld Sinne und wird Dart-Profi Max Hopp .am Samstag zu Gast sein, zudem ist Lego auf dem Gelände vertreten. Auf der Lahn ist am Sonntag das Drachenbootrennen „Großer Preis von Limburg“ vorgesehen.

Abendprogramm

Ohne Sonne bleiben die Liegenstühle und die große Sandfläche leer.

Auch das Abendprogramm wird wieder viele Tausend Besucher anlocken, wenn bis Samstag am coolsten Sommerstrand auf dem Neumarkt heiße Rhythmen erklingen und Party angesagt ist. Die kubanische Nacht mit der Band „Los 4 del Son“ machte am Donnerstag den Auftakt, Rick Coleman & Band stehen am Freitag und The Candies am Samstag auf der Bühne und lassen auf dem Neumarkt tanzen und feiern.

Alle Informationen zu den Summer Games finden Sie unter www.summer-games-limburg.de.

weitere Informationen