Hilfsnavigation

Sprache
Logo Stadt Limburg an der Lahn
title=

Veranstaltungen

< September 2017 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
35         01 02 03
36 04 05 06 07 08 09 10
37 11 12 13 14 15 16 17
38 18 19 20 21 22 23 24
39 25 26 27 28 29 30  

 

Tag des offenen Denkmals

10.09.2017
Limburg a. d. Lahn, Innenstadt

Weitere Informationen zur Veranstaltung:

Westfasade des Limburger Schlosses
Am "Tag des offenen Denkmals" rückt das Schloss in den Vordergrund. Seit längerer Zeit ist das Schloss Baustelle, wird umfassend saniert. Die dort bereits vollzogenen und noch anstehenden Arbeiten werden im Rahmen von zwei Führungen vorgestellt und erläutert. Thematisch geht es dabei um Anforderungen an die historische Bausubstanz hinsichtlich einer Neunutzung. Die Führungen finden statt in der Zeit von 10:30 bis 12 Uhr und von 13 bis 14:30 Uhr. Treffpunkt ist auf dem Schlosshof.

Die Führungen übernehmen Markus Saal, Untere Denkmalschutzbehörde der Stadt Limburg, und Axel Schmitt, Architekt und Projektleiter. Die Schlossräume sind nicht barrierefrei. Pro Führung sind maximal 20 Teilnehmer/innen möglich. Über die Teilnahme entscheidet die Reihenfolge der Anmeldungen bei der Tourist-Information.

Prachtvoll sind in der Limburger Innenstadt durchaus auch eine Vielzahl von Hausfassaden oder von Sakralgebäuden, an denen sich viele Aspekte der Ornamentgeschichte veranschaulichen lassen. Dazu gehören die Stilpluralität, der Formenwandel, die ikonographische Aussage sowie die funktionale und repräsentative Funktion. In der Zeit von 10:30 bis 12 Uhr wird Dr. Gabriel Hefele, Kunsthistoriker und Vorsitzender des Limburger Denkmalbeirates, zu einigen ausgewählten Beispielen führen und sie erläutern. Ausgangspunkt der Führung ist der Bischofsplatz.

Engel an der Limburger Stadtkirche
Reich ist die Altstadt an historischen Fachwerkhäusern vom Mittelalter bis in die historische Neuzeit. Dabei weisen sie eine große Vielfalt an figürlichen und ornamentalen Schnitzereien auf. Manche dieser Schnitzereien zeigen Darstellungen, die es sonst nirgendwo mehr gibt. Vieles ist zu entdecken — altbekanntes und weniger bekanntes, wenn Paul-Josef Hagen, Stadtführer und Mitglied des Limburger Denkmalsbeirates, um 15.30 Uhr auf der Plötze zu seiner Führung aufbricht. 90 Minuten sind vorgesehen.

Anmeldungen für die Schlossführung nimmt die Tourist-Information unter Tel. 0 64 31 – 61 66 und per Email an touristinfo@stadt.limburg.de entgegen. Dort gibt es auch weitere Informationen zu den einzelnen Touren.

Dr. Hefele lädt am Nachmittag zudem noch zu einer Spurensuche nach Hadamar ein. Die dortige Kernstadt besitzt fürstliche, kirchliche und bürgerliche Gebäude, deren Inneres und Äußeres in vielen Fällen mit reichem Dekor verziert ist. Dabei spielt das Ornament stets eine führende Rolle — Schmuckfreude und Repräsentation sind wichtige Gründe für seine Verwendung. Doch gibt es durchaus noch weitere Möglichkeiten für die üppige oder auch dezente Verwendung von Ornamentformen. Die Spurensuche findet in der Zeit von 14.30 bis 16 Uhr statt, Treffpunkt ist auf dem Schlosshof. Hefele wird dabei durch den Ortshistoriker Hartmut Kuhl unterstützt. Weitere Infos und Anmeldungen bei Birgit Sucke, Stadtmarketing Hadamar, Tel. 0 64 33 – 8 91 74, Email: b.sucke@stadt-hadamar.de.


Veranstaltung exportieren

Bitte wählen Sie das gewünschte Dateiformat!
VCS (Outlook) »
ICS (Apple) »
iCal »

weitere Informationen